artothek hannover

Corporate Design / Konzeption / Kommunikation
 
artothek Hannover | 2024

Die Mission der Artothek Hannover, Kunst einem breiten Publikum näherzubringen. Durch die Kombination von markanter Typografie, lebendigen Farben und spielerischen, grafischen Elementen wird die Artothek als ein Ort der Vielfalt und des kulturellen Austauschs präsentiert. Das Design unterstützt das Ziel der Artothek, als kultureller Mittelpunkt zu fungieren, der Kunst in den Alltag der Menschen integriert und damit die lokale Kunstszene stärkt.

Die gewählte Farbpalette mit ihrem lebendigen Gelb, satten Blau, sanften Rosa und der Signalfarbe Orange vermittelt Energie und Bewegung. Diese Farben erzeugen durch ihre starke Kontrastierung eine Aufmerksamkeit erregende, dynamische Atmosphäre, die die Vielfalt der Kunstszene widerspiegelt und den Versuch wagt, die Kernwerte der Artothek zu unterstreichen: Offenheit, Vielfalt und Lebendigkeit.

Die Gestaltung zeichnet sich durch die Verwendung von „Martian Mono“ aus, einer monospaced Version der Martian Grotesk. Dies verleiht dem Design eine brutalistische, augenfällige Ästhetik, die Balance, Lesbarkeit und Verständlichkeit betont. Martian Grotesk“ ergänzt Martian Mono, indem es eine klare Hierarchie und Lesefreundlichkeit gewährleistet,
was die Inhalte der Artothek zugänglich und verständlich machen soll.

Im Gegensatz zu traditionellen, zurückhaltenden Designs strotzt dieser Entwurf vor Lautstärke und Auffälligkeit. Die Verwendung von kühnen Symbolen wie in diesem Vorschlag Herz, Stern, Blitz, Person und Pfeil fügt eine spielerische, fast rebellische Komponente hinzu. Diese Elemente wagen den Versuch die Vielfältigkeit der Artothek zu unterstreichen und ihre Offenheit gegenüber verschiedenen Kunstformen und -ausdrücken zu betonen. Das Design bricht mit Konventionen und fordert die betrachtenden Personen heraus, Kunst auf neue und unerwartete Weisen zu betrachten und zu erleben.

nach oben